Pferdepension für Islandpferde in Lilienthal.

Es besteht die Möglichkeit Ihr Islandpferd bei uns einzustellen.

Wir sind eine private gemütliche Stallgemeinschaft mit 4 eigenen Pferden und 3 bis 4 Einstellpferden.

Wir übernehmen die Grundversorgung mit Heu, Weidestellung und Wasser. Die regelmäßige Kontrolle der Pferde durch kurze Wege gehört zum Leistungsumfang. 

Es erfolgt eine Offenstallhaltung in 2 kleinen Herden (je 3-4 Pferde). Stuten und Wallache getrennt. In den Sommermonaten 12, bzw. 24 h Weidegang. 

Die Stallmiete beträgt ab 01.01.2017 185 € pro Monat.

Die Fütterung erfolgt in großzügigen Unterständen mit Futterraufen.

Die Nutzung unserer neuen Stallgasse mit Putzplatz und Abschwitzboxen ist im Preis enthalten

Die Nutzung der beleuchteten Töltbahn (110 m) und des Roundpens ist im Preis enthalten

Das Abäppeln der Paddocks, 7 Tage pro Woche, außerhalb der Weidezeit ist in der Stallmiete enthalten, jedoch ist ein Tag am Wochenende pro Monat (Oktober bis Mai) das Abäppeln der Paddocks durch den Einsteller, pro Pferd, zu leisten. 

Zusätzlich wurde von uns eine naheliegende Weide in ca. 300 m Entfernung von Mai bis Oktober angemietet. Hier werden die Einstellpferde im Sommer untergebracht. Nachts kommen sie hier auf abgegraste Bereiche.

Außerhalb der Weidezeit füttern wir gutes Heu direkt aus der Nachbarschaft. 

Die Winterfutterpauschale ist in der Stallmiete enthalten. Die Fütterung erfolgt 2 x täglich in artgerechter Menge. Ein Zufüttern kann soweit erforderlich, nach Absprache kostenfrei durch den Einsteller erfolgen.

Alle Pferde werden 4 x im Jahr entwurmt (Zusatzleistung). Die Einsteller verpflichten sich Ihre Pferde lt. IPZV-Richtlinien zu impfen.  

Die Nutzung des beheizten Aufenthaltsbereiches, mit Blick auf die Ovalbahn, ist in diesen Preisen enthalten. 

Für unsere Einsteller und Reitbeteiligungen haben wir eigene sanitäre Anlagen, beheizt und mit Warmwasser.

In der Stallmiete sind 8 Einzelreitstunden pro Kalenderjahr bei Janine Köhler, IPZV, Trainer A auf dem Hof Mittelbauer enthalten. Max. 1 pro Monat. Diese können an externe Reiter oder Pferde übertragen werden. Nicht genommene Reitstunden verfallen am Ende des Kalenderjahres. Eine Auszahlung ist nicht möglich. Eine Teilnahme am Unterricht ist nicht Pflicht, jedoch verfallen dann die Reitstunden.

Es besteht die Möglichkeit zusätzlich eigene Reitlehrer für Reitunterricht oder Kurse zu organisieren oder an Kursen mit anderen Trainern auf anderen Höfen teilzunehmen. 

Hufbeschlagsarbeiten erfolgen durch den Hufschmied Burkhard Brandt. Diese können aber auch durch jeden Hufschmied nach Wahl des Einstellers erfolgen. 

Falls gewünscht erfolgt das Vorstellen beim Hufschmied oder des Tierarztes, gegen eine kleine Zusatzpauschale, nach vorheriger Absprache.

Bei Interesse bitte eine Mail an info@mittelbauer.de oder SMS / WhatsApp an 0171-2 670 680

Eine Hofführung wird gern angeboten.

Gute  Erreichbarkeit aus Bremen, Lilienthal, Ritterhude, Worpswede, Osterholz-Scharmbeck, etc.,

siehe Register Anfahrt

Preise für Reitbeteiligungen

Diese Preise sind direkt mit den Besitzern der Islandpferde zu verrechnen. Es fallen hier keine

weiteren Anlagenpreise an. Reitbeteiligungen sind den Hofbesitzern mitzuteilen.

Ausreitgelände

Unser Ausreitgelände erstreckt sich direkt vom Grundstück Richtung Worpswede / Waakhausen und Richtung Wümmedeich. Ein Ausritt  zur Entspannung oder zum Training ist durch das faszinierende St. Jürgensland gut geeignet.

Ein längerer Ausritt bis zum Weyerberg in Worpswede ist möglich. 

Ein längerer Rundritt über Waakhausen beträgt ca. 13 Km

Kürzere schöne Ritte sind möglich.